Synopsis

Nach verschiedenen Quellen spielt die Geschichte irgendwann Anfang des 17. Jahrhunderts. Im beschaulichen Dorf Chollerberg, am Fuss des gleichnamigen Hügels, herrscht Festtagsstimmung, denn der grosse Feldherr Friedrich von Hadorn kehrt von einem erfolgreichen Feldzug zurück. Doch als dieser durchs Tor reitet macht sich rasch Unbehagen breit. Wieso ist er allein? Was ist mit seiner Gefolgschaft passiert? Bald darauf überschlagen sich die Ereignisse. Während die meisten Dorfbewohner eine gnadenlose Hexenjagd veranstalten, versucht Anna, eine junge Frau, das Rätsel zu lösen. Dabei stösst sie auf eine dunkle und mysteriöse Bedrohung.

Die Geschichte und das Drehbuch entstanden im Rahmen einer schulischen Arbeit. Die Orte sind alle fiktional, stellen aber eine in ein Fantasy-Universum adaptierte Schweiz dar.